Freizeiten für Erwachsene

Wir und der CVJM Landesverband Hannover laden ein zur CVJM-Reise „Auf Entdeckungstour zwischen Masuren und Danzig…“

Wer „So zärtlich war Suleyken“ von Siegfried Lenz gelesen hat oder sich an die „Blechtrommel“ von Günter Gras erinnert, in dessen Kopf sind Bilder besonderer Menschen und anheimelnd-bizarrer Landschaften vorhanden.
Wir können die literarische Welt mit der (heutigen) Wirklichkeit vergleichen und so verträumte Dörfer im Ermland und die Schönheit Masurens entdecken: Dunkle Wälder und funkelnde Seen, Störche auf Schornsteinen und Kirchtürmen, von Alleen gesäumte Straßen, ursprüngliche Natur, gastfreundliche Menschen.

Schließlich zum Schluß noch drei Tage in Danzig! Krantor und Rechtsstädtisches Rathaus, die riesige Marienkirche, der „Lange Markt“ mit dem Neptunsbrunnen und die Geschichte zwischen Ausbruch des 2. Weltkrieges 1939 durch Beschuss der „Westerplatte“ und der Solidarność (Solidarität), einer polnischen Gewerkschaft, die 1980 aus einer Streikbewegung heraus entstand und an der politischen Wende 1989 entscheidend mitwirkte, prägen Danzig zwischen Trubel und Beschaulichkeit.

Termin

11. – 19.06.2018

Preis

Die Gesamtkosten für die spannende Busreise mit insges. 8 Übernachtungen in Doppelzimmern mit Bad/WC und Halbpension (Frühstück + warmes Abendessen) betragen 690,00 €. (Einzelzimmerzuschlag: 160,00 Euro) Die Reise findet (nur) mit mindestens 25 Teilnehmenden statt!

Leistungen

  • 1 Übernachtung/HP in Thorn: Bummel durch die historische Altstadt u. Besuch des Freilichtmuseums Olsztynek auf dem Weg nach Nikolaiken
  • 3 Übernachtungen/HP in Thalty (Nikolaiken), alle Zimmer mit Seeblick am Thalty-See: Badesteg, Lagerfeuerabend, Bootsfahrt nach Ruciane Nida
  • 1 Übernachtung/HP in der Kopernikus-Stadt Frombork (Frauenburg) am Frischen Haff: Besichtigung der Marienburg auf dem Weg nach Danzig
  • 3 Übernachtungen/HP in Danzig: mit Stadtbesichtigung und Ausflügen nach Oliva und Zoppot
  • Fahrt in einem modernen Reisebus mit Klimaanlage + WC.

Anmeldung/Programm

Anmeldung bis zum 15.10.2017 möglich. / Programm